>  Bürgerportal Stadt Detmold > Dienstleistungen > Hobby & Engagement > Nicht gewerbsmäßige Haltung gefährlicher Wildtiere

Nicht gewerbsmäßige Haltung gefährlicher Wildtiere

In Deutschland ist die nicht gewerbsmäßige Haltung gefährlicher Wildtiere verboten.
Gefährliche Wildtiere können Menschen durch Körperkraft, Gifte oder Verhalten erheblich
verletzen und sind daher ihrer Art nach als allgemein gefährlich eingestuft. Dies sind zum
Beispiel Raubtiere, Giftschlangen, Reptilien, Amphibien, giftige Spinnen und Skorpione.
Die zuständige Behörde kann auf Antrag Ausnahmen von dem Verbot zulassen, wenn ein
berechtigtes Interesse an der Haltung besteht, zum Beispiel für wissenschaftliche
Forschung oder für vergleichbare Zwecke.


Wir bieten zu diesem Thema leider keine Dienstleistungen an.
Bitte informieren Sie sich z.B.beim Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz