Arbeitsgenehmigung

Wer keine deutsche Staatsbürgerschaft oder keine Staatsangehörigkeit eines EU Mitgliedstaates hat, darf nur dann in Deutschland arbeiten, wenn es der Aufenthaltstitel erlaubt. Die Erlaubnis zur Erwerbstätigkeit ist auf dem Aufenthaltstitel eingetragen.
Bürger aus EU-Mitgliedstaaten benötigen für die Einreise und den Aufenthalt in Deutschland weder ein Visum noch einen Aufenthaltstitel. Grundsätzlich gibt es für diese Personengruppen keine Einschränkungen beim Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt, es gelten jedoch Ausnahmen. Spezielle Regelungen gelten für die Aufenthaltserlaubnis von ausländischen Studierenden.